Spezifisches Ziel der Beratungsstelle ist die Erhöhung von Chancen von Arbeitsuchenden. Dies wird durch Gespräche und mit dem offenen Gruppenangebot der Bewerbungswerkstatt ermöglicht.

 

…die Rahmenbedingungen…

  • Beschäftigungsausmaß: 32 Wochenstunden
  • Arbeitsbeginn: Jänner 2021 – Befristung auf ein Jahr
  • Arbeitsort: Beratungsstelle, Herzogenburger Straße 48-50, 3100 St. Pölten

 

…der Aufgabenbereich…

  • Beratungs- und Betreuungsaufgaben: Anamnese, Aufbau einer tragfähigen
    Beratungsbeziehung, Information zu Existenzsicherung sowie Standards von Bewerbungsprozessen, Berufsorientierung und Stellenrecherche, interne und externe Vernetzung
  • Betreuung des offenen Gruppenangebots Bewerbungswerkstatt
  • Administrative und organisatorische Tätigkeiten vor allem in der Dokumentation der
    Betreuungsarbeit sowie der Berichtlegung an das AMS

 

…wir erwarten…

  • Sie bringen eine Ausbildung als SozialarbeiterIn bzw. eine vergleichbare psychosoziale Ausbildung mit
  • Sie sind in Ihrem Auftreten wertschätzend, empathisch und selbstreflektiert.
  • Sie sind flexibel sowie körperlich und psychisch belastbar.
  • Sie haben Sicherheit in der Anwendung gängiger digitaler Office-Tools und Ihre Deutschkenntnisse sind auf muttersprachlichem Niveau.
  • Sie bringen organisatorisches Geschick, Lösungsorientierung, Kreativität u. Lernbereitschaft mit.
  • Ihr Arbeitsverhalten ist durch Verantwortungs- und Qualitätsbewusstsein gekennzeichnet.
  • Sie bringen die Bereitschaft mit, sich mit dem Emmaus-Leitbild zu identifizieren.

 

…wir bieten…

  • Entlohnung nach SWÖ-KV, Verwendungsgruppe 8 (mindestens 2.607,- brutto bei 38h)
  • intensive Begleitung in der Einarbeitungsphase
  • ein offenes, transparentes und wertschätzendes Arbeitsumfeld
  • eigenverantwortliche Gestaltungsmöglichkeiten
  • Supervision und Weiterbildungen

 

…Bewerbung und Unterlagen…

Vollständige Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Motivationsschreiben, Ausbildungsnachweise, Dienstzeugnisse, …) ausschließlich via Online-Bewerbung (Dateianhänge im pdf-Format) bis 30.11.2020.
Ansprechpartner: Max Martin Gebetsberger. Gerne auch Menschen aus dem Kreis der begünstigt Behinderten.