Am Kalvarienberg überreichte die Gemeinde Spannberg eine große Sachspende. Eine „gesunde Riesenportion“ Gemüse lieferte der ADAMAH BioHof an. Auch die Junge Generation St. Pölten hilft zum wiederholten Mal. Heuer in Form eines umgekehrten Adventskalender. Die Kostrhon Geflügel GmbH spendet dem Tageszentrum regelmäßig Essen. Dieses Mal gab es etwas ganz Besonderes: zwei gefüllte Truthähne für unser Weihnachtsmenü. Anna Knapp, Studentin, organisierte kurzerhand eine Initiative in ihrem Freundeskreis. Lauter schöne und nützliche Dinge.

Andere Elfen aus ganz Niederösterreich brachten Kürbisse, selbst gebackene Kekse, Weihnachtssterne, Hygieneartikel, Kleidung u.v.m. zu unseren Standorten und schaffen damit die Grundlage für eine stabile, sichere und weihnachtliche Umgebung für die Emmaus Gäste.
Es ist wunderschön zu sehen, wie gemeinsam an einem Strang gezogen wird um Menschen, die in Not geraten sind, zu helfen.

Im Namen der Emmausgemeinschaft sagen wir „Danke“ und wünschen Ihnen ein friedvolles und frohes Fest sowie viel Kraft, Freude und Gesundheit für das Jahr 2021!

 

PS: Wer noch mehr über Emmaus erfahren möchte, hier ein Link zum aktuellen P3tv Beitrag: https://www.p3tv.at/webtv/10627-herbergsuche-bei-emmaus

 

http://www.kostrhon.at/

https://www.spannberg.at/

https://www.adamah.at/

https://www.facebook.com/jungegeneration.sanktpoelten/

Eine große Sachspende übergab uns die Gemeinde Spannberg. Foto: Emmaus

Der ADAMAH BioHof lieferte eine „gesunde Riesenportion“ Gemüse. Foto: Emmaus

GR Gregor Unfried (1.v.l.), GR Michael Kögl (vorne, 1.v.r.) und Emila Gruber (Bank) überbrachten im Namen der Jungen Generation St. Pölten einen umgekehrten Adventskalender. Foto: mb

Die Kostrhon Geflügel GmbH spendet dem Tageszentrum zwei gefüllte Truthähne. Foto: Emmaus

Anna Knapp organsierte eine Spenden-Initiative in ihrem Freundeskreis. Foto: Emmaus