Gelebte Tradition nimmt wieder Fahrt auf.
 
Während der letzten zwei Pandemiejahre musste das traditionelle Bürgermeister kochen für unsere Gäste am Kalvarienberg leider öfters ausfallen. Umso mehr freut es uns, dass die gelebte Tradition nun wieder regelmäßig einmal Monat stattfinden kann. 
 
Zuletzt war die Kochmannschaft, bestehend aus Bgm.A.D. Leopold Labenbacher (Zelking-Matzleinsdorf), Bgm. Christian Leeb (Türnitz), GR Ing. Wolfgang Maly (St.Martin-Karlsbach), Vzbgm. Ing. Matthias Adl (St.Pölten) und Bundesrat Florian Krumböck (Vertretung LH Johanna Mikl-Leitner) und Organisator August Weilharter (GF ÖKO-Dorf) zu Besuch, und überraschten unsere Gäste mit einem 3-Gänge Menü. Serviert wurde als Einstieg eine gschmackige Zwiebelsuppe. Als Hauptgang folgte eine gebackene Hühnerbrust mit Mayonaisesalat und als süßer Abschluss ein lecker-fruchtiges Schälchen Erdbeer-Topfencreme .
 
„Die Emmausgemeinschaft St. Pölten versteht sich als Tischgemeinschaft, weshalb wir uns ganz besonders über Freiwillige freuen, die sich Zeit nehmen, um in unseren Einrichtungen für unsere Gäste zu kochen“, freuen sich Geschäftsführer Karl Langer und Wohnheimleiter Lorenz Hochschorner über den Einsatz.

Wir danken für die tolle Unterstützung!