„Wir mussten unser Geschäft aufgrund der Corona-Pandemie schon im vorigen Jahr zweimal geschlossen halten. Auch das neue Jahr begann für uns im Lockdown. Da ich aber schon seit einigen Jahren immer wieder Spendenaktionen starte, wollte ich diese Zeit gleich nützen.“, so Priska Kunz. Die Hairstylistin, Visagistin und Veranstalterin aus Hainfeld konnte auch diesmal wieder auf die Unterstützung zahlreicher Helfer zählen.

So wurde eine Vielzahl an Sachspenden wie Schlafsäcke, Rucksäcke, haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel für Obdachlosen in Wien und St. Pölten gesammelt.
Das Team des Emmaus Wohnheim & Tageszentrum Kalvarienberg nahm die Spenden nun mit großer Freude entgegen. Wohnheim-Leiter Lorenz Hochschorner: „Sachspenden wie diese, sind eine große Hilfe für uns und unsere Gäste. Herzlichen Dank an Fr. Kunz und ihre Unterstützer!“

Chiara Kunz, Jessica Hauss, Michaela Hauss (v.l.n.r.) und Priska Kunz (1.v.r.) mit Gästen, Mitarbeitern und Freiwilligen des Wohnheim Kalvarienberg.

Foto: Emmaus