Aus vielen Städten und Gemeinden Niederösterreichs sind die bequemen nextbike-Räder nicht mehr wegzudenken. Derzeit nutzen rund 60 niederösterreichische Gemeinden das weit verbreitete Angebot, in St. Pölten sind bereits mehr als 1.300 Personen Teil der Radbewegung.

„Im Stadtgebiet von St. Pölten gibt es derzeit 30 Verleihstationen, eine davon befindet sich hier direkt vor dem Verwaltungsgebäude der Emmausgemeinschaft St. Pölten in dem auch der Emmaus-Shop untergebracht ist. So können die Kundinnen und Kunden, aber auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Emmaus bequem und umweltfreundlich mit dem Rad anreisen. Das nextbike ist dabei das Fahrrad für jede Gelegenheit und erfreut sich gerade in Stadtgebieten größter Beliebtheit. Alleine in St. Pölten wurden im Jahr 2021 rund 22.000 Ausleihen registriert“, erklärt Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko beim Lokalaugenschein.

„Der Emmausgemeinschaft St. Pölten ist Nachhaltigkeit ein Anliegen, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erledigen viele Wege mit dem Fahrrad, wir haben – wo möglich – Photovoltaik-Anlagen auf den Dächern unserer Einrichtungen und die Emmaus-Wohnassistenz ist mit Elektro-Autos unterwegs, um nur einige Beispiele zu nennen. Eine nextbike-Station direkt vor unserem Verwaltungsgebäude bzw. Standort Viehofen ist die optimale Ergänzung“, freut sich Emmaus-Geschäftsführer Karl Langer.