Tageszentrum Kalvarienberg

Im Tageszentrum werden tagsüber die Grundbedürfnisse von armutsgefährdeten und/oder bereits obdachlos gewordenen volljährigen Männern und Frauen abgedeckt: warmes Essen, ein Dach über dem Kopf, ein sicherer Ort zum Verweilen, saubere Kleidung und einfachste Körperpflege. Dabei unterstützen zwei bis drei Zivildiener die hauptamtlichen MitarbeiterInnen.

Tageszentrum Kalvarienberg
Kalvarienberg 1
3100 St. Pölten
0676 88 6 44 702
E-Mail senden

Tageszentrum und Besucher übernehmen über die konkrete niederschwellige Serviceleistung und die damit verbundene Einhaltung der Hausregeln hinaus keine weiteren Verpflichtungen. „Niederschwellig“ bedeutet nämlich, ein Gast ist nicht verpflichtet, detailliert Auskunft über seine Lebensumstände zu geben und wird auch nicht im engeren Sinn betreut. Er wird als Mitmenschen „einfach nur so“ anerkannt und respektiert.

Die Leistungen sind für BesucherInnen grundsätzlich kostenlos. Die Mitarbeiter verlangen nur die Einhaltung der einfachsten Hausregeln. Das betrifft einerseits das Verbot von Alkohol und illegalen Drogen in allen Häusern der Emmausgemeinschaft und andererseits die Bereitschaft zur gewaltlosen Konfliktregelung.

Darüber hinaus kann man sich im Tageszentrum auf Wunsch von SozialarbeiterInnen beraten lassen und weiterführende Hilfe erhalten.

Fotos: Emmaus, Kogler