Dankfahrt ins Dirndltal

Der alljährliche Gemeinschaftstag mit unseren Freiwilligen - als kleines Dankeschön und Anerkennung für ihre tolle Arbeit, die sie das ganze Jahr über leisten - führte uns heuer ins "Dirndtal".

Nach einem Frühstück im Quatschcafe Viehofen brachte der Bus die Ausflügler zuerst nach Hofstetten zum Antlashof.

(Dieser landwirtschaftliche Betrieb der Emmaustochter Antlas bietet seit 2016 vollbetreutes Wohnen und eine Tagesstätte für psychisch beeinträchtigtes Personen ab 15 Jahren an.) Geschäftsführer Roland Hammerschmid führte die Gruppe über den Hof und erklärte anschaulich das Konzept: Durch Garten- und Holzarbeiten, Küchen- und Instandshaltungsarbeiten sowie Tierbetreuung, alles in Begleitung durch ArbeitsanleiterInnen, soll die psychische Stabilisierung und der Weg in größtmögliche Selbstständigkeit erreicht werden. 

Bei der Weiterfahrt nach Rabenstein begann es dann zu regnen. In der Westernstadt, der "Greenhorn Hill Ranch" kehrte man deshalb gleich in den Saloon ein, wo es eine Stärkung in Form von Grillkotletts und Würstel gab.

Leider wurde es auch danach aus den geplanten Aktivitäten, wie Bogenschießen, Hufeisen werfen,.. wetterbedingt nichts mehr. - Das tat der guten Laune aber keinesfalls einen Abbruch.

Nach dem Gemeinschaftstag, ist vor dem Gemeinschaftstag. Das nächste Ausflugziel wird schon gesucht.

Die Emmausgemeinschaft St. Pölten wird gefördert von:
© 2017 Emmausgemeinschaft St. Pölten

Das ist ein SPiNNWERK ® - Webdesign, Social Media & mehr

Emmausgemeinschaft St. Pölten

Herzogenburger Straße 48-50
3100 St. Pölten

+43 (0)2742 20956
Teilen: