Die Emmausgemeinschaft St. Pölten ist eine Einrichtung, die sozial benachteiligten Personen Wohn-, Arbeits- und Beratungsmöglichkeiten zur Verfügung stellt. Ziel ist die gesellschaftliche Integration. Die unantastbare Würde der Person sowie die wesentliche Gleichheit aller Menschen sind – ausgehend von einer christlichen Werteorientierung – die unverzichtbare Grundlage unseres Selbstverständnisses und Handelns. In Wohnheim Herzogenburgerstraße leben bis zu 20 volljährige Männer mit verschiedenen Problemlagen und Hintergründen wie Obdachlosigkeit, Suchterkrankung, finanzielle Probleme, psychische Beeinträchtigung, Hafterfahrung im Rahmen von betreuten Wohnplätzen in Einzelzimmern.

…die Rahmenbedingungen…

  • Beschäftigungsausmaß: 35 Wochenstunden im Turnusdienst
  • Arbeitsbeginn: sofort
  • Arbeitsort: Herzogenburgerstraße 48, 3100 St. Pölten
  • Wir wünschen eine Impfimmunisierung gegen SARS/Covid19

…der Aufgabenbereich…

  • Erstellung des Betreuungskonzeptes und der Zielplanung sowie deren Umsetzung, Dokumentation (Bezugsbetreuung)
  • Arbeitsanleitung mit den Gästen (Kochen, Instandhaltung, Gartenpflege, allg. hauswirtschftliche Tätigkeiten, Freizeitgestaltung,…)
  • Krisenintervention und Konfliktmanagement
  • Kommunikation und Vernetzung mit versch. Beratungsstellen, Erwachsenenvertretern, Haus- und Fachärzten

…wir erwarten…

  • abgeschlossene Ausbildung und Qualifizierung im Sinne des § 7 Abs. 2 der NÖ Wohn- u. Tagesbetreuungsverordnung von 2006
  • wertschätzendes, empathisches und selbstreflektiertes Auftreten
  • organisatorisches Geschick und Teamfähigkeit
  • Führerschein B
  • Verantwortungs- und Qualitätsbewusstsein
  • Bereitschaft zur Identifikation mit dem Leitbild der Emmausgemeinschaft

…wir bieten…

  • Mitarbeit in einem engagiertem Team
  • vielfältige Möglichkeiten der Weiterbildung, Einzelsupervision und Teamsupervision
  • ein ansprechendes Gehalt nach SWÖ (7/1) ab € 2.443,30 brutto für 37 Stunden, zzgl. Sonn- und Feiertagszulage
  • Betriebsküche

…Bewerbung und Unterlagen…

Vollständige Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Motivationsschreiben, Ausbildungsnachweise, Dienstzeugnisse, …) ausschließlich via Online-Bewerbung www.emmaus.at/jobs/ (Dateianhänge im pdf-Format). Ansprechpartner Oliver Marchat. Gerne auch Menschen aus dem Kreis der Behinderten.

Bitte beantworten Sie folgende Fragen in Ihrem Motivationsschreiben:

  1. Zusätzlich zu Ihrer beruflichen Qualifikation, warum sind Sie überzeugt für diese Stelle geeignet zu sein?
  2. Warum interessieren Sie sich gerade für diese Zielgruppe?

Hinweis:

Abgeschlossene Ausbildung und Qualifizierung im Sinne des § 7 Abs. 2 der NÖ Wohn- u. Tagesbetreuungsverordnung von 2006, das sind folgende Berufsgruppen:

  • Diplom-Sozialbetreuerin bzw. Diplom-Sozialbetreuer mit Schwerpunkt Behindertenarbeit und Behindertenbegleitung
  • Fach-Sozialbetreuerin bzw. Fach-Sozialbetreuer,
  • Diplom-Sozialarbeiterin bzw. Diplom-Sozialarbeiter,
  • Angehörige des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege,
  • Angehörige des gehobenen medizinisch-technischen Dienstes,
  • Sozialpädagogin bzw. Sozialpädagoge,
  • Sonderkindergärtnerin bzw. Sonderkindergärtner,
  • Heilpädagogin bzw. Heilpädagoge,
  • Psychologin bzw. Psychologe,
  • Ärztin bzw. Ärzte